HALLO KATJA, HALLO CEPHYRIUS, WILLKOMMEN BEI DARK FEATHER! ICH BITTE ZU BEGINN UM EINE KURZE BANDVORSTELLUNG EURERSEITS!

Katja und ich haben die Band Ende 2004 ins Leben gerufen, anfangs nur aus Spaß und nur als ein Projekt. Katja hatte sich eine E-Bratsche gekauft und wir wollten eine Eisregen-Coverband gründen, fanden aber keine passenden Leute. Irgendwann lasen wir von einem Wettbewerb bei dem allerdings nur Bands mit eigenen Kompositionen teilnehmen durften. Also schrieben wir drei Stücke für ein Demo und nahmen diese mit Andrej an den Drums auf, der damals bei Biomorph spielte. Seitdem ist Andrej mit dabei. Später kamen Jan am Bass und Olli an der Gitarre hinzu. Jan ist nach den Aufnahmen von "Zerbrochen" ausgestiegen und seinen Posten, übernahm nach einigen Besatzungswechseln Georg.


MIT EURER ART MELODISCHEN METAL GEPAART MIT EINER GEHÖRIGEN PORTION HÄRTE UND DEUTSCHSPRACHIGEN LYRICS HABT IHR IN DER FORM EURER MUSIKALISCHEN ESSENZ AUF JEDEN FALL EINE NISCHE IM GENRE GESCHLAGEN. WO LIEGEN DENN EURE MUSIKALISCHEN EINFLÜSSE?

Unsere Einflüsse liegen hauptsächlich im Metalbereich, ganz klar! Und da findet alles Platz, angefangen bei gutem Heavy Metal á la U.D.O über Bands wie Lacuna Coil, Subway to Sally bis hin zu Black & Death Metal der Marke Behemoth, Dark Funeral und selbstverständlich auch Eisregen :


IHR SEID SEIT DEM JAHRE 2004 ZUSAMMEN. HABEN CEPHYRIUS DENN SCHON IMMER SO GEKLUNGEN, WIE ANNO 2010?

Am Anfang war alles noch nicht ganz so ausgereift wie heute, allerdings haben wir uns von Anfang an bemüht gute Songs zu schreiben. Schon bei unserem Demo "Spieglein" waren die Lieder "Spieglein, Spieglein", "Wut" und "Dort" mit drauf, welche auch auf dem Zerbrochen-Album vertreten sind. Na klar hat sich aber ein wenig verändert - die Arbeitsweise zum Beispiel beim Schreiben der Songs. Generell wussten wir aber von vornherein was für Musik wir genau mit der Band machen wollen und in derselben "Vorstellungswelt" leben wir noch immer.


IM LETZTEN JAHR HABT IHR EUER DEBÜT "ZERBROCHEN" VERÖFFENTLICHT. WIE WAREN DIE REAKTIONEN DARAUF?

Bis jetzt haben wir nur Gutes über das Album gehört, aber vielleicht trauen sich die Leute nicht die Wahrheit zu sagen : . Nee, Quatsch ^^ - sicher haben uns die Leute gesagt, welche Lieder sie am Besten finden und welche gar nicht. Aber im Großen und Ganzen sind wir mit den Reaktionen völlig zufrieden. Wichtig ist aber auch, dass wir selbst von dem was wir machen überzeugt sind, auch wenn uns die Meinung anderer Menschen dennoch sehr interessiert.


MIT "AN DEINEM GRAB" HABT IHR AUCH BEREITS EIN VIDEO AM START. WIE KAM ES ZUR GRUNDIDEE JENER OPTISCHEN UMSETZUNG?

Es war alles sehr spontan. Wir hatten nicht allzu viel Zeit für den Dreh, also haben wir improvisiert und versucht das Beste aus dem zu machen was uns zur Verfügung stand - eine Wohnung, ein Park in der Nähe der Wohnung, ein seit 30 Jahren geschlossener Friedhof und eine Knarre ;). Das ganze Szenario erscheint etwas doppeldeutig, wenn man sich beim Angucken des Videos das Lied etwas genauer ansieht & hört. Das Video lockert den Text - welcher ja eigentlich sehr ernst gemeint ist - etwas auf. Aber nichtsdestotrotz gab es wirklich Leute, die nachdem sie das Video gesehen haben eine Gänsehaut bekommen haben, was noch mal beweist, dass uns das ganze gut gelungen ist.


CEPHYRIUS - WAS BEDEUTET DER NAME EIGENTLICH FÜR EUCH?

Das Wort Cephyrius als solches gibt es eigentlich nicht und kann somit nur mit der Band in Verbindung gebracht werden. Es klingt auch in irgendeiner Form etwas geheimnisvoll und man kann die Band nicht sofort in eine Schublade stecken, was bei einem Namen wie z.B. "Fee der Nacht" ;) der Fall sein könnte. Also lange Rede, wenig Sinn ;) Ihr solltet beim Wort Cephyrius gleich an uns als Band denken!


WIE STEHT ES BEI EUCH IM LIVESEKTOR, WIE MUSS MAN SICH EINE CEPHYRIUS SHOW VORSTELLEN?

Man sollte sich unsere Show lieber angucken, anstatt sie sich vorzustellen ;) - kommt einfach zu unseren Konzerten und wir geben alles, um den Abend unvergesslich werden zu lassen.


APROPOS LIVE…WAS HAT ES EIGENTLICH MIT DER OMINÖSEN VERKLEIDUNG AM KEYBOARD AUF SICH? ;-)

Carlos wollte einfach ein wenig Black-Metal-Spirit mit hineinbringen! :


WAS STEHT BEI EUCH DEMNÄCHST AUF DEM PROGRAMM, WAS SIND EURE ALLGEMEINEN MUSIKALISCHEN WÜNSCHE & ZIELE?

Wir schreiben momentan neue Songs und hoffen, sobald wie möglich wieder ins Studio gehen zu können, um eine neue Platte aufzunehmen - das ist erstmal unser Ziel. Außerdem würden wir gerne auf einigen Festivals spielen, um mehr Leute mit unserer Mucke beschallen zu können - das ist unser Wunsch!


ZUM ABSCHLUSS DIE 3 STANDARDFRAGEN VOM DARK FEATHER:

WIE SEHT IHR DIE ENTWICKLUNG FÜR BANDS SPEZIELL IN SUBKULTUREN WIE DER METAL- UND GOTHIC SZENE?


Sehr positiv! Ich verstehe nicht, warum einige Menschen behaupten es gäbe in letzter Zeit nicht so gute Veröffentlichungen wie früher! Es kommen jeden Monat so viele erstklassige Alben heraus, nur fehlt einfach das nötige Kleingeld dazu und die Zeit, sich alles zu kaufen und anzuhören. Auch live haben inzwischen viele Bands mehr zu bieten, als nur besoffen auf die Bühne zu gehen und den Set durchzuspielen. Es gibt auch showtechnisch viel mehr zu sehen und das Auge hört ja mit ;).


WELCHE VOR- UND/ODER NACHTEILE SEHT IHR IN GROßEN WEBCOMMUNITIES WIE Z.B. MYSPACE?

Der Vorteil liegt darin, dass jede Band auf der ganzen Welt sich dort kurz vorstellen kann, Fotos & Songs uploaden kann und jede Band leicht zu finden ist. Alle Seiten sind ähnlich strukturiert und man findet unter den Freunden der jeweiligen Lieblingsbands auch oft ähnliche tolle Bands die man auch mag. Mit anderen Bands Kontakt aufzunehmen ist auch wesentlich einfacher!

Der Nachteil ist der, dass teilweise so ein dusseliger ich-habe-die-meisten-Freunde-Wettkampf stattfindet und man dadurch mit Freundesanfragen zugespammt wird ;). Naja, ich glaub es gibt schlimmeres…;).


WAS WAREN BEI EUCH DIE BISHER POSITIVSTEN; SCHRÄGSTEN UND WAS DIE SCHLECHTESTEN ERFAHRUNGEN IN DER MUSIKWELT? (KLEINE ANEKDOTEN ERWÜNSCHT ;-) )

Als wir das Album "Zerbrochen" aufgenommen haben und beim Mixen bestimmt mir 90% fertig waren, ist etwas ganz merkwürdiges passiert. Ich bin mit dem Auto zur Arbeit gefahren und habe nebenbei Nachrichten im Radio gehört. Plötzlich kam eine Meldung, dass das Gebäude, im dessen Keller sich auch das Studio befindet, komplett abgebrannt ist! Das erste was ich dann gemacht habe, war den Studiobesitzer anzurufen, der ja das Ganze aufgenommen hat, um ihm von der schrecklichen Nachricht zu berichten. Der war auch erstmal ganz aufgeregt. Später konnte er mich aber beruhigen. Er war inzwischen dort gewesen und die Flammen sind nicht auf das Studio übergegangen. Heute lachen wir gerne mal darüber - damals war das alles andere als witzig, denn wenn die Feuerwehr nicht rechtzeitig dort gewesen wäre, würde dieses Interview heute wahrscheinlich gar nicht geführt werden, weil die Sicherung der Festplatte an dem einen Tag auch dort war.


ICH BEDANKE MICH FÜR DIESES INTERVIEW, DIE LETZTEN WORTE GEHÖREN DEM KÜNSTLER!

Von uns auch VIELEN LIEBEN DANK für dieses Interview!